Aphasie


Bei einer Aphasie handelt es sich um eine zentrale Sprachstörung nach dem Erwerb der Sprache, bei der es zur Beeinträchtigung des Sprechens, Verstehens, bei älteren Kindern und Jugendlichen auch des Lesens und Schreibens kommt.


Ausgelöst wird diese beispielsweise durch einen Schlaganfall, eine Hirnblutung, eine Virusinfektion oder Tumore. Die Schwere der Störung in den einzelnen Bereichen kann sehr unterschiedlich sein und die Jugendlichen im Alltag ganz unterschiedlich beeinträchtigen.

Durch ein standardisiertes Testverfahren sowie durch die klinische Beobachtung stellen wir genau fest, welche Bereiche betroffen sind und können diese individuell fördern. Ziel der Therapie ist es, die Sprach- und Kommunikationsfähigkeit im Alltag zu normalisieren, zu verbessern oder auch überhaupt wieder zu ermöglichen.

Logopädische Praxisgemeinschaft Susanne Hoffmann & Helmut Denzinger GbR